2. Mannschaft: SV Bommern 05 II – TuS Kaltehardt 5:2 (1:1)

Überragender Julian Wolter führt Bommern zum Sieg!

Ein für die Kreisliga B sehr gutes Spiel lieferten beide Teams ab. Auf beiden Seiten kamen einige Spieler des jeweiligen Bezirksligakaders zum Einsatz. Das tat dem Spiel sehr gut.

 

Gleich zu Beginn ging es mit Vollgas zur Sache. Man merkte, dass beide Mannschaften den Sack in Bezug auf den Klassenerhalt zumachen wollten.

Bereits nach 3 Spielminuten wurde Julian Wolter nach überragender Kombination auf dem rechten Flügel freigespielt. Er verwandelte eiskalt zur 1:0-Führung für den SVB. Damit leitete Julian Wolter über die gesamten 90 Minuten eine bärenstarke Leistung ein.

 

In der Folgezeit gab es noch einige Abstimmungsprobleme in der Hintermannschaft. Die stark aufspielenden Gäste erzielten in der 8. Minute den Ausgleich.

Danach ließ der SVB Ball und Gegner laufen. Im Mittelfeld dirigierte Holger Schumacher das Geschehen, während über die Außenpositionen immer wieder Druck durch den ebenfalls stark aufspielenden Jonathan Podworny und den bereits erwähnten Julian Wolter aufgebaut wurde.

Mit zunehmender Spieldauer zeigte sich wie wichtig Benny Schröder als Anspielstation in der Sturmspitze ist. Er behauptete fast alle Bälle und setzte gekonnt seine Mitspieler in Szene.

Bis zur Halbzeit fiel jedoch trotz guter Möglichkeiten kein weiterer Treffer.

 

Zur 2. Hälfte kamen Sven Neemann und Tim Leweringhaus ins Spiel. Nun wurde der Bommeraner Druck immer größer. In der 57. Minute war es Benny Schröder, der auf Julian Wolter auflegte, der mit einem herrlichen Treffer das 2:1 erzielte.

Nach einer Stunde war es Michi Kraus, der zuvor immer wieder hart gefoult wurde, trotzdem zeigte was er drauf hat. Nach einem tollen Alleingang erzielte er das 3:1 in der 60. Minute.

Nur wenige Minuten später scheiterte Kraus am Innenpfosten des Gästetores, nachdem er die gesamte Abwehr düpierte. In der 70. Minute knallte Tim Leweringhaus den Ball unter die Latte, nachdem ihn Benny Schröder mustergültig bediente.

In der 80. Minute machte Michi Kraus den Sack zu und erzielte nach toller Kombination das 4:1.

Die Gäste kamen in der 83. Minute noch einmal ran und erzielten trotz stark abseitsverdächtiger Position das 2:4.

In der 87. Minute war es dann Julian Wolter, der seine Leistung mit dem dritten Treffer krönte und für den Endstand von 5:2 sorgte.

 

Das Trainerteam Leweringhaus/Müller stellte die Mannschaft perfekt auf das Spiel ein. Dies war auch nötig, um diesen starken Gegner zu schlagen!

Der Klassenerhalt ist nun für den SVB zu 99% gesichert. Wir können uns auf den Endspurt der Saison freuen!

 

SVB: Bank – Podworny, Stegemann, Vogt, Wolter – Martins-Reis (46. Neemann), Schumacher – Kraus, Müller, Janz (51. Leweringhaus) – Schröder

 

Tore: 1:0 (3.) Wolter, 1:1 (8.), 2:1 (57.) Wolter, 3:1 (60.) Kraus, 4:1 (80.) Kraus, 4:2 (82.), 5:2 (87.) Wolter

 

Autor: Ralf Pella




Kommentar schreiben

Kommentare: 0