1. Mannschaft: SV Bommern 05 – SC Obersprockhövel 0:4 (0:1)

Deutliche Niederlage für den SV Bommern.

Die erste Hälfte sah noch recht gut aus. Bis zur 30. Minute hielt die tapfere Bommeraner Elf dagegen. Von Minute zu Minute wurden jedoch die Beine immer schwerer. Der Landesligist hingegen übernahm immer deutlicher das Geschehen auf dem Platz. In der 32. Minute fiel dann auch das 0:1. Torhüter Kevin Gensch konnte sich ab diesem Zeitpunkt einige Male auszeichnen und weitere Treffer verhindern.

 

Die 2. Hälfte wurde dann noch deutlicher. Der SVB musste nun immer mehr hinter dem Ball und Gegner herlaufen und sich bis zum bitteren Ende durchquälen. Die Trainingseinheit vom Dienstag war sehr deutlich zu spüren. Die Abwesenheit von 5 wichtigen Stammspielern konnte diesmal nicht kompensiert werden. Für diese deutliche Niederlage macht jedoch niemand der Mannschaft einen Vorwurf, zumal sich die Spieler bis zu Wadenkrämpfen durchkämpften um das Ergebnis human zu gestalten.

 

Einen Gegner dieser Qualität zu diesem Zeitpunkt zu spielen, scheint eine etwas unglückliche Auswahl gewesen zu sein.

 

SVB: Gensch – Brommer, Queisser, Hochwimmer, Mazurek – S. Mathea, Berghaus – Aleccia (60. Schumacher), Bräuer, Müller ( 60. Tytko)– Herrmann (59. Munzig)

 

Tore: 0:1 (32.), 0:2 (59.), 0:3 (78.), 0:4 (90.)

 

Autor: Ralf Pella



Kommentar schreiben

Kommentare: 0