1. Mannschaft: Bommern tritt zum Achtelfinale beim PSV Bochum an

SVB möchte ins Viertelfinale einziehen

 

Als letzter verbliebener Wittener Verein möchte der SV Bommern die Runde der letzten acht Mannschaften erreichen. Beim Gast nimmt man den Pokal ernst und möchte sich die Chance erhalten einen attraktiven Gegner am Goltenbusch zu empfangen.

 

Zunächst müssen jedoch die Hausaufgaben gemacht werden. Mit dem letztjährigen Bezirksligisten PSV Bochum wartet ein unangenehmer Gegner.

 

Der SVB wird in diesem Spiel auf Spieler setzen, die zuletzt nicht so häufig zum Ensatz kamen. Trainer Salkanovic ist in der komfortablen Lage, ein geringes Leistungsgefälle im Kader zu haben. Nach seinen Trainingseindrücken kann er sich auf alle Spieler seines Kaders verlassen. 

 

Beim SVB ist man sich im Klaren darüber, dass es beim PSV keine Gastgeschenke geben wird. Es wartet eine zweikampfstarke Mannschaft, die ebenfalls eine Runde weiterkommen möchte. Unerwartete Überraschungen gab es schon in den Runden zuvor. Der Pokal hat halt seine eigenen Gesetze! 

 

Die Zuschauer dürfen sich auf einen spannenden Pokalfight freuen!

 

Autor: Ralf Pella

 

Der Bericht ist auch auf Fupa.net zu finden: Link



Kommentar schreiben

Kommentare: 0