2. Mannschaft: Topspiel: CF Kurdistan und Bommern II liefern sich packendes Duell

Unter dem Strich ein gerechtes 2:2

Die Konkurrenten um den Aufstieg in die Kreisliga A können sich bei CF Kurdistan bedanken,

 

dass diese Mannschaft von ihren eigenen Funktionären bestraft wurde. Dieses Team hat es wahrhaftig nicht nötig einen nicht spielberechtigten Spieler einzusetzen. Die spielerische Klasse dieser Mannschaft würde sicherlich auch den Ansprüchen in der Kreisliga A mehr als genügen.

 

Sei es drum, neun Punkte werden abgezogen und die Konkurrenz kann den Titel unter sich ausspielen. Das Nachholspiel gegen den SV Bommern hatte es in sich…

 

 

Im Topspiel des Spieltages lag viel Feuer in der Luft. Der Acker in Werne ließ zwar keine spielerischen Leckerbissen zu, trotzdem entwickelte sich ein echtes Spitzenspiel.

 

Der SVB vermied es von Beginn an, spielerische Lösungen zu suchen und setzte auf lange Bälle auf die gefährlichen Sturmspitzen.

 

CF Kurdistan versuchte hingegen spielerisch zum Erfolg zu kommen. In der Anfangsphase kamen sie jedoch zunächst nicht gefährlich vor das SVB-Gehäuse.

 

In der 12. Minute wurde Marcel Herrmann mit einem langen Ball auf die Reise geschickt und markierte souverän die 1:0 Führung für sein Team.

 

Kurdistan war in der Folgezeit spielerisch klar am Drücker. Bommern beschränkte sich auf schnelle Konter.

 

In der 41. Minute verwandelte Marcel Herrmann eine Flanke aus dem Halbfeld volley zum 0:2.

 

Die stets gefährlichen Kurden markierten Sekunden vor dem Halbzeitpfiff den Anschlusstreffer zum 1:2. Ibrahim war der Torschütze.

 

Das gleiche Bild spielte sich in der zweiten Hälfte ab. Der Druck der Kurden wurde immer stärker, während sich der SVB sehr tief fallen ließ.

 

Auf beiden Seiten gab es noch jeweils eine gute Möglichkeit, bevor in der 82. Minute der Ausgleich fiel. Einen 20-Meter-Schuss konnte Jogi Kwapich nicht festhalten, so dass Karschod den Abpraller zum Ausgleich verwerten konnte.

 

Unter dem Strich gab es also ein gerechtes Unentschieden. Ein glücklicher Sieg wäre dem SVB sicherlich lieber gewesen.

 

Autor: Ralf Pella

 

Der Bericht ist auch auf Fupa.net zu finden: Link



Kommentar schreiben

Kommentare: 0