1. Mannschaft: Test: SV Bommern schlägt Bochum-Vöde mit 5:1

Erstes Testspiel mit guten Ansätzen

Marcel Herrmann sorgt nach dem Wechsel für Druck im Sturmspiel.

 

Bei eisigen Temperaturen traten die Teams des SV Bommern 05 und SV Bochum-Vöde zum ersten Testspiel 2017 gegeneinander an. Es darf vorweg erwähnt werden, dass sich kein Spieler verletzte - also ein gelungener Test für beide Teams!

Der SVB bestimmte von Beginn an das Tempo. Es dauerte bis zur 35. Minute als Sven Mathea von außen auf Moe Tytko flankte, der wunderschön auf Michi Kraus ablegte. Der Techniker markierte das 1:0.

In der 42. Minute war es Patrick Bräuer, der mit einem schönen Freistoß aus 18 Metern das 2:0 markierte.

In der zweiten Hälfte schien der SVB zunächst eine ruhige Kugel schieben zu wollen. Der Gast aus Vöde erzielte in der 55. Minute das Anschlußtor zum 2:1.

Der Gast aus Bochum hatte in der Folgezeit noch eine gute Möglichkeit zum Ausgleich. Torhüter Kevin Gensch war jedoch auf dem Posten und reagierte glänzend.

Danach war der SVB wieder wach und drehte auf. Der eingewechselte Marcel Herrmann sorgte nun für Gefahr vor dem Bochumer Kasten. Nach einer Freistoßflanke von Holger Schumacher köpfte Marcel Herrmann den Ball aufs Tor, jedoch war das Phantom Patrick Berghaus zur Stelle und verwandelte letztendlich zum 3:1.

In der 69. Minute erzielte Marcel Herrmann nach Flanke von Flo Brommer wunderschön zum 4:1. Den Schlußpunkt setzte erneut Marcel Herrmann nach einer schönen Kombination über Holger Schumacher und Michael Kraus.

Trainer Salkanovic war mit dem ersten Auftritt seines Teams zufrieden

 

Autor: Ralf Pella

 

Der Bericht ist auch auf Fupa.net zu finden: Link



Kommentar schreiben

Kommentare: 0