1. Mannschaft: VfL Schwerte besiegt stark ersatzgeschwächten SVB

Bommern agierte wie schon in den Vorwochen mit der bewährten Taktik. Der Gastgeber hatte förmlich keinen Torschuss in Hälfte eins zu verzeichnen. Der SVB hingegen hatte zwei gute Möglichkeiten, die jedoch nicht zum Torerfolg führten. 

In der zweiten Hälfte gab es dann mehrere Aktionen. Nach einem groben Missverständnis, indem ein Bommeraner Innenverteidiger noch über den Ball säbelte, hatte Salmann Tikidag keine Mühe das 1:0 für den VfL zu erzielen. Bommern versuchte nun Druck aufzubauen, hatte aber immer das Problem, Fehlpässe zu produzieren und Bälle im Zweikampf zu verlieren. Mit zunehmender Spieldauer wurde Abwehrchef Sebastian Queisser nach vorn befördert, um wenigstens den Ausgleich zu erzwingen. In der 86. Minute wurde die indisponierte Abwehr der Gäste ausgespielt und kassierte den zweiten Treffer. Damit war der Drops gelutscht. Zwei Minuten vor dem Ende erhöhte der VfL durch Luca Gutierez Blanco auf 3:0, als er völlig blanko auf Kevin Gensch zulief. Der Torhüter des SVB verlebte ansonsten einen ruhigen Nachmittag. Er musste lediglich dreimal den Ball aus dem Netz holen.

Die vielen Ausfälle des SVB konnten diesmal nicht kompensiert werden, obwohl der VfL keine unüberwindbare Hürde darstellte.

 

Autor: Ralf Pella

 

Der Bericht ist auch auf Fupa.net zu finden: Link

Die Bildergalerie zum Spiel findet ihr hier



Kommentar schreiben

Kommentare: 0