2. Mannschaft: Relegation: SVB-Reserve kann aus dem Vollen schöpfen!

Das erste Spiel um den Aufstieg in die Kreisliga A findet in Altenbochum statt.

Nun geht es darum, die abgelaufene Saison zu vergolden. Eine von vier Mannschaften wird den Aufstieg in die Kreisliga A schaffen. Der Modus ist klar: Jeder gegen jeden auf neutralem Platz! Gleich zu Beginn geht es für das Team des SV Bommern 05 gegen Amac Spor Dahlhausen, die in der abgelaufenen Serie 69 Punkte holten und nur einen Punkt hinter Sandzak Hattingen landeten, jedoch das mit Abstand beste Torverhältnis der Kreisliga B4 aufwies. Der SVB hingegen hatte in der Rückrunde einen kleinen Hänger, bevor man sich in den letzten vier Spielen wieder fing und eine beeindruckende Form an den Tag legte. Der auf den letzten Drücker erreichte 2. Platz soll nun auch mit einem erfolgreichen Abschneiden gekrönt werden.

 

Trainer Rafael Ostrowski, der zum Saisonende aus beruflichen Gründen sein Amt niederlegen muss, hat seine Mannschaft nun da, wo er sie seit Beginn haben wollte. Es hat sich eine Formation gebildet, die unter Druck enormen Siegeswillen aufbringen kann. – Dies passt natürlich zum Status Quo: Wenn man die Relegation erreicht, will man es auch schaffen!

 

Unter der Woche wurde noch einmal kräftig trainiert. Der Trainer konnte den unbedingten Willen seiner Jungs erkennen.

 

Der Vizemeister der B4, Amac Spor Dahlhausen wird jedoch etwas dagegen haben und dem SVB einen offenen fight liefern wollen. Das Team führte die Tabelle über lange Zeit an und verlor gegen den späteren Meister aus Hattingen, der dann entsprechend den Titel einheimsen konnte.

 

Das erste Spiel einer Relegationsrunde ist genau wie das nächste Spiel, immer das Wichtigste. Verliert man zum Auftakt, kann man es nicht mehr aus eigener Kraft schaffen. Beide Teams werden alles daran setzen, dass dieses Szenario nicht eintritt.

 

Die Mannschaft des SV Bommern erhofft sich eine Heimspielatmosphäre und viele Bommeraner Zuschauer. Es ist bekannt, dass sie vor heimischem Publikum die mit Abstand beste Bilanz aller Mannschaften vorweisen konnte. Zuhause holte das Team von „Ossa“ Ostrowski in 13 Spielen 32 Punkte und erzielte dabei satte 80 von insgesamt 117 Treffern!

 

Auf die Bommeraner Torfabrik konnte man sich im Laufe der Saison immer verlassen. In der Relegation wird es wichtig sein, wie sich die Mannschaft defensiv präsentiert. Gegen die starken Dahlhauser darf man sich nicht zu viele Abspielfehler erlauben.

 

Das Spiel wird am Pfingstmontag um 16:00 Uhr auf der Anlage des FC Altenbochum, Am Pappelbusch 38 in Bochum angepfiffen!

 

Autor: Ralf Pella

 

Der Bericht ist auch auf Fupa.net zu finden: Link



Kommentar schreiben

Kommentare: 0