1. Mannschaft: André Glosse sorgt für frischen Wind

Mit der Jugend zum Erfolg.
Beim SV Bommern hat sich in der Pause etwas getan. Auf der Trainerbank sitzt nun André Glosse - und dieser fordert viel von seinen Schützlingen. Die Köpfe der Kicker rauchen - nicht nur auf dem Platz.

Um bestmöglich auf die anstehende Saison in der Bezirksliga vorbereitet zu sein, hat Glosse seinen Spielern ein ganzes Buch zum durcharbeiten mitgegeben. Auf 115 Seiten wird dort erklärt, welche Positionen bei Standardsituationen besetzt sein müssen oder welche taktischen Kniffe gegen verschiedene Defensivsysteme funktionieren. „Es geht mir in erster Linie um die Visualisierung, das muss keiner auswendig lernen, aber schon anschauen“, so Glosse gegenüber der WAZ. Neben diesen Finessen soll vor allem jugendlicher Elan zum angestrebten Klassenerhalt führen. So sollen die A-Jugendlichen in den Trainingsbetrieb der ersten Mannschaft eingebaut werden und es soll auch das gleiche Spielsystem auf den Platz gebracht werden. 

Ob jung oder alt - aktuell kämpfen alle um einen Kaderplatz. Einige, müssen noch gestrichen werden: „Jeder hat jetzt noch drei bis vier Wochen, um sich zu empfehlen“, macht Glosse eine klare Ansage.

 

Autor: Patrick Radtke

 

Der Bericht ist auch auf Fupa.net zu finden: Link



Kommentar schreiben

Kommentare: 0