2. Mannschaft: SVB-Reserve unterliegt gegen cleveren VfB Annen

Der SV Bommern II verliert sein Heimspiel unglücklich mit 0:3.
Nach dem grandiosen Erfolg der Vorwoche, als der SVB bei Tura gewann, ist man nun wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Trotz der deutlichen Niederlage gegen den VfB mochte Trainer Lissner seinem Team keinen großen Vorwurf machen. Neben dem Ausfall von vier Leistungsträgern, kam noch die Gelb-Rote Karte für Christopher Luckhaus in der 55. Minute hinzu.

Das Spiel begann zunächst sehr gut für die Gastgeber. Das schnelle Spiel nach vorn klappte zunächst sehr gut. Es entwickelte sich ein Match auf Augenhöhe. Bereits in der fünften Spielminute scheiterte Thierry Mpouma völlig freistehend an Keeper Hendrik Paulkowski. Im direkten Gegenzug zeigte dann Daniel Mudric seine ganze Klasse. Mit dem Rücken zum Tor landete sein Schuss nach einer Drehung unhaltbar für Jogi Kwapich zum 0:1 im SVB-Gehäuse. In der Folgezeit lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch. Bis zur Halbzeit blieb es bei der knappen Gästeführung.

In der zweiten Hälfte nahmen sich die Grünweißen sehr viel vor. Nach einem wiederholten Foulspiel zeigte Schiedsrichter Bicici, wie schon erwähnt, Gelb-Rot für Christopher Luckhaus. Es dauerte nur bis zur 61. Minute, als Daniel Mudric ganz schmerzfrei das 0:2 markierte. Annen spielte das Match nun clever herunter. Der SVB bemühte sich zwar weiterhin, war jedoch nicht zwingend genug vor dem gegnerischen Tor.

Als Jaffar Morsel das 0:3 in der 79. Minute markierte, war das Spiel endgültig gelaufen. In der 82. Minute donnerte Florian Brommer die Kugel noch an die Querlatte des Gästetores. Ein Treffer wollte aber nicht mehr gelingen. Der bemühte SVB wurde ein wenig unter Wert geschlagen. In Unterzahl hatte das Team nicht mehr die Chance zuzusetzen. Gegen die clever agierenden Gäste aus Annen war das letztendlich entscheidend.

 

Autor: Ralf Pella

 

Der Bericht ist auch auf Fupa.net zu finden: Link

Bildergalerie zum Spiel finden Sie hier.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0