2. Mannschaft

Das Team

... lade FuPa Widget ...
SV Bommern 05 II auf FuPa

Trainingstage

Di. - 19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Do. - 19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Bildergalerie



letzte Blogbeiträge

WAZ: "Ruhrtal gewinnt am Goltenbusch sein nächstes Derby"

Die WAZ schreibt folgenden Bericht über unsere 2. Mannschaft:

 

Link 

 

Quelle: www.waz.de

mehr lesen 0 Kommentare

WAZ: "Überraschungs-Elf vom SV Bommern II empfängt Derbyspezialisten"

Die WAZ schreibt folgenden Bericht über unsere 2. Mannschaft:

 

Link 

 

Quelle: www.waz.de

mehr lesen 0 Kommentare

WAZ: "Disziplinlosigkeit ist nicht zu entschuldigen"

Die WAZ schreibt folgenden Bericht über unsere 2. Mannschaft:

 

Link 

 

Quelle: www.waz.de

mehr lesen 0 Kommentare

2. Mannschaft: SVB-Reserve lässt Punkte fahrlässig in Stockum liegen

Das Sportliche stand nun wieder im Vordergrund. Das Aufeinandertreffen zwischen dem ehemaligen Landesligisten aus Stockum und der Reserve des SV Bommern war nicht so deutlich wie es auf dem ersten Blick erscheint. Gleich zu Beginn der Partie nahm der SVB das Heft in die Hand und kombinierte sich immer wieder gut durch die Reihen der Stockumer. In der 16. Minute dann der erste Lohn: Eine Flanke von Flo Brommer verwandelte Ossa Ostrowski zur 1:0-Führung. Nur zwei Minuten später war dann Janik Denzel zur Stelle und nutzte eine Unachtsamkeit zum postwendeten Ausgleich. In der Folgezeit dominierten die Gäste immer deutlicher. Nach einem Foulspiel in der 25. Minute trat Ossa Ostrowski zum Foulelfmeter an, den er jedoch kläglich vergab.
In der 35. Minute war es Daniel Müller, der nach einem herrlichen Spielzug allein auf das Stockumer Tor zulief. Sein Schuss wurde jedoch vom bereits am Boden liegenden TuS-Keeper pariert. Mit einem äußerst schmeichelhaften 1:1 ging es in die Kabine.
Zunächst das gleiche Bild: Bommern drückte auf die Führung, während Stockum Probleme im Spielaufbau hatte und auf die individuelle Klasse der eigenen Stürmer hoffte. In der 58. Minute war es erneut Ossa Ostrowski, der allein vor dem Keeper auftauchte und aus etwas spitzem Winkel vergab. Die Drangphase des SVB ging weiter. TuS-Keeper Decker rettete mit zwei weiteren Glanzparaden die Gästeführung. Der TuS kam zu gelegentlichen Konterangriffen. In der 69. Minute kam es wie es kommen musste wenn man seine Chancen nicht nutzt. Nach einem Eckball köpfte Daniel Bittorf zum 2:1 für den TuS ein. Der Spielverlauf war nun auf den Kopf gestellt. Bommern ließ jedoch nicht locker. Mit der Einwechselung von Benny Schröder sollte der Bock noch einmal umgestoßen werden. Zum Ende der Partie schoß Janik Denzel nach Vorarbeit von Yassin Bourima einen Konter zum 3:1 ab. Als Jan Garzareck in der Nachspielzeit noch patzte erzielte erneut Denzel das vierte Tor für den TuS. „Vier Chancen – vier Tore – das nennt man effektiv!
TuS-Käpt´n Daniel Bittorf zum Spiel: „ Wenn Bommern die Dinger nicht macht, machen wir sie halt!“

Autor: Ralf Pella

 

Der Bericht ist auch auf Fupa.net zu finden: Link


mehr lesen 0 Kommentare

2. Mannschaft: SVB-Reserve freut sich auf das Derby in Stockum

Aufgrund der Unstimmigkeiten beider Vereine in den letzten Wochen, steckt eine gewisse Brisanz in dieser Partie. Das Verhältnis beider Clubs ist und war immer gut. Ganz besonders zeigen das die Altliga-Teams beider Vereine. Nach den Querelen hofft man nun, dass alles vergessen ist, es wieder besser wird und der Fokus auf das rein Sportliche gelegt wird. Da dieses Spiel zeitgleich mit dem Auswärtsauftritt der 1. Mannschaft stattfindet, werden die SVB-Anhänger vor die Wahl gestellt, welches Spiel sie besuchen.
Trotz der kurzen und schwierigen Vorbereitung, ist die Mannschaft des SV Bommern sehr gut aus den Startlöchern gekommen. Zwei Siege, ein Remis und eine Niederlage gegen den letztjährigen Vizemeister sind eine gute Ausbeute. Das Team von Martin Lissner überzeugte in allen vier Spielen und zeigte, dass die bisherige Punkteausbeute kein Zufall waren. In Stockum stehen dem Coach wieder einige verletzte Spieler zur Verfügung. Der in der Ersten spielende Jogi Kwapich wird von Daniel Bank ersetzt, der das volle Vertrauen des Trainers und der Mannschaft genießt. Was erwartet den SVB an der Pferdebachstr.?
Die Mannschaft des TuS Stockum verfügt über enorme individuelle Qualität für die Kreisliga A. In Topbesetzung kann diese Mannschaft jeden in dieser Liga schlagen. Man darf gespannt sein, welches Team dort auflaufen wird. Da der Stockumer Kader recht dünn besetzt ist, kann sich der TuS nicht viele Ausfälle leisten. Je nach Wetterlage ist es noch offen, ob auf Rasen oder Kunstrasen gespielt wird. Der SVB ist auf beide Szenarien vorbereitet.

Autor: Ralf Pella

 

Der Bericht ist auch auf Fupa.net zu finden: Link


mehr lesen 0 Kommentare